Erste Hilfe durch Homöopathie

Autor: Laura Grewe - - Kategorie:

Donnerstag, 04.04.2019 von 19:30-21:30 Uhr

Erste Hilfe durch Homöopathie

Erst mal Arnika, und dann?

Bestimmt haben Sie schon einmal gehört, dass man Arnika erfolgreich bei kleineren Verletzungen anwenden kann. Allerdings ist Arnika nicht bei jeder Verletzung das Mittel der ersten Wahl. In diesem Vortrag möchte ich Ihnen homöopathische Mittel näher bringen, die bei derBehandlung von „kleinen“ Notfällen wie Verletzungen, Schock und Nasenbluten direkt helfen und in keiner homöopathischen Notfallapotheke fehlen sollten.Ich gebe Ihnen einen differenzierten Einblick in die Mittelwahl sowie eine Einführung in eine kompetente Wundversorgung. Zum Gesamtverständnis erfahren Sie noch etwas über dieWirkungsweise der Homöopathie und die Wahl der richtigen Potenz des Mittels.

Inhalte

Homöopathische Mittel bei Schock, Ohnmacht, Traumata, Nasenbluten, Stich- und Schnittwunden, Bisswunden, Zerrungen und Verrenkungen, Knochenbrüchen, Verbrennungen, Wundversorgung, Tetanusprophylaxe!

Anmeldeschluss: 28.03.2018

Anmeldung per Email an: hebamme-gwendolyn@gmx.de. Teilnahmegebühr 10 EUR für Raummiete, Handout, Getränke etc. Ich freue mich auf einen regen Austausch.

Veranstaltungsort:

Familienpraxis Oase
Weseler Str. 39
48301 Nottuln (Appelhülsen)

Praxis im Garten

Laura Grewe

Heilpraktikerin

Kontakt

Praxis im Garten
Lindenstraße 43
48301 Nottuln

0 25 09 / 37 40 339

Telefonsprechzeiten

Di 09:00 - 10:00
Mi 09:00 - 10:00

Termine

Nach telefonischer Vereinbarung

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch das Aufrufen dieser Seiten werden außerdem Daten an uns übermittelt. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung